Über Uns

Viele werden sich vielleicht fragen: Wie kommt jemand darauf, ein Natur-Deodorant zu entwickeln?

Herkömmliche Deos enthalten in den meisten Fällen Aluminium, die die Schweißproduktion unterdrücken. Nachgewiesenermaßen ist jedoch das Schwitzen eine für uns sehr wichtige Körperfunktion, die nicht unterdrückt werden sollte. So sollen z.B. besonders Patientinnen mit Brustkrebs Deos mit Aluminiumbestandteilen meiden.

Auf der Suche nach wirklich gesunden Alternativen stößt man schnell an seine Grenzen:

Heutige Textilien entwickeln in Verbindung mit Schweiß besonders beißende Gerüche, die extrem unangenehm sind, ob bei Sportkleidung oder dem neuen modischen Top. Oft scheitert es dann an diesem Mix aus Schweiß und Chemiefasern oder das Deo ist einfach zu schwach und wirkt nicht.

Ich habe fast ein Jahr gebraucht, um die richtige Mischung herauszufinden und vor allem, die für uns Menschen unbedenklichen Mineralsalze im richtigen Verhältnis einzusetzen! Alle Inhaltsstoffe haben entweder Lebensmittel- oder aber Pharmaqualität, was schon aussagt, wie hochwertig diese sind.

Die sehr hohen Ansprüche an mein eigenes Deodorant wollte ich für mich und andere verwirklichen. Ich denke, dass mir das gelungen ist. Probieren Sie es einfach aus und lesen Sie dazu auch die Kundenbewertungen.

Soziales Engagement

Esperanca (span.: Hoffnung): Das Puderdeodorant Esperanca ist ein Hoffnungsschimmer für alle, die bisher noch kein natürliches und zuverlässiges Deodorant gefunden haben, mit dem sie sich absolut sicher fühlen.

Ich möchte mich meiner Verantwortung für andere Menschen stellen und ein klein bisschen Hoffnung geben.

Deshalb gehen von jeder verkauften Dose 50 Cent an einen gemeinnützigen Verein. Jeweils am Jahresende wird der zusammengekommene Betrag gespendet. Dadurch unterstützen Sie meine Idee auch durch Ihren Beitrag.

Die Spenden für das Jahr 2016 gingen an:

  • „Klasseprojekt“ der Frankenpost in Hof (Spende eines Abos für die Schule in Tröstau)
  • die Kindernothilfe e. V. in Duisburg
  • Gut Weidensee – Lebenshof für Tiere in Mühlhausen

 

Die Spenden für das Jahr 2017 gingen an:

  • Kindernothilfe e. V. Duisburg
  • Tierschutzorganisation „PETA“
  • Tierschutzorganisation „VIER PFOTEN“
  • „Klasseprojekt“ der Frankenpost

 

Stand: 01.01.2018